Dienstag, 15. März 2016

#ltwlsa

Sachsen-Anhalt, du Miststück. Nicht, dass ich die große Hysterie, die jetzt zum Teil ausbricht, unterstützen möchte, ich bin mehr der Ansicht, dass eine Partei, die kein einheitliches Profil und schon gar kein einheitliches Programm hat, sich vermutlich in der Bewährungsprobe ziemlich auf die Schnauze legen wird. Mich ärgert vielmehr, dass die "Protestwähler", die jetzt denken, sie hätten es irgendwem "gezeigt", offensichtlich nicht daran gedacht haben, dass eine Landtagswahl mit dem, was sie eigentlich wollen (böse braune Menschen raus) rein gar nichts zu tun hat.

Ich bin ja großer Fan von Landes- und Kommunalpolitik, und denke, beides wird extrem unterschätzt und missachtet. Gerade auf Landesebene fallen so viele Entscheidungen, die direkten unmittelbaren Einfluss auf das Leben der Menschen haben (Bildung, Kultur, Infrastruktur etc.), dass man sie auf gar keinen Fall irgendwelchen Kaspern überlassen sollte, die die nächsten Jahre dafür nutzen werden, für Krawall zu sorgen und Entscheidungen aus einer Laune heraus zu blockieren. Der gesamte Wahlkampf der AfD hatte nichts, wirklich nichts mit Landespolitik zu tun, es wurde den Leuten vermittelt, man könne jetzt und hier über die Zukunft ganz Deutschlands entscheiden, wichtige Fragen, die Sachsen-Anhalt beschäftigen sollten, wurden nicht gestellt und interessieren auch offensichtlich nicht, weder die Wähler noch die Gewählten.

Diese ganze "Protestwahl"-Aktion ist einfach nur eine sinnlose Demonstration von Dummheit, und so etwas macht mich wahnsinnig. Dummsein und dann noch nicht nachdenken, das ist die schlimmste Kombination, die ich mir vorstellen kann.





Nun, wir werden sehen. Schließlich saß auch die NPD schon in Landtagen, und bis auf lustige Youtube-Videos ist dabei nichts rausgekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neuerer Post Älterer Post
Design und Inhalt © Morjanne | 2015