Mittwoch, 20. Mai 2015

Trari, Trara - Pfingsten ist (fast) da!

Einmal im Jahr wird es dunkel in Leipzig. 

Erst fängt es leise an, die ersten Läden und Geschäfte dekorieren ihre Schaufenster schwarz um. Dann fällt einem auf, dass der Anteil der dunkel gekleideten Menschen in der Innenstadt kontinuierlich wächst, die sich noch schnell mit Make-up eindecken, im Barfußgässchen einen Kaffee trinken oder mit Stadtführern bewaffnet die Sehenswürdigkeiten von Leipzig abklappern, bevor der Trubel richtig losgeht.

Bild: fluffy_steve via flickr; Lizenz: BY-NC-ND

Und dann, endlich, Pfingsten: 

Patchouliwolken hängen tief über der Stadt; Muldentalbewohner verlassen ihre sicheren Doppelhaushälften und machen sich, mit Caprihosen und Fotoapparat bewaffnet, auf: Vati starrt leichtbekleideten Damen auf die Möpse, Mutti träumt beim Anblick der Uniformträger von Fifty shades of grey; irgendein Trottel hat sich einen Liter Kunstblut ins Gesicht geschmiert, und seine Freundin führt die käsige Cellulite unterm Mikro-Rock spazieren.

Nun bin ich zwar kein großer Fan von dem Fasching, den so einige Teile der Szene zum WGT veranstalten, und genausowenig von der immer mainstreamiger mittelmäßiger werdenden Musikauswahl, aber als Teil des Leipziger Unbunts gehe ich zu Pfingsten trotzdem gern durch die Stadt und sehe mir schöne Menschen an.
Zu empfehlen, wenn man "ohne Bändchen" unterwegs ist, ist das Heidnische Dorf (oben im Bild) oder eine der vielen Trittbrett-Parties, die es gerade im Alternative-Spektrum gibt, d.h. die sich nicht dezidiert Gothic nennen.

Wer nur mal gucken möchte, sollte sich im Park oder vor der Moritzbastei herumtreiben oder sich das große Schaulaufen vor dem Festivalgelände auf der Agra ansehen. Eine, wie ich finde, gute Auswahl an authentischen, gutaussehenden Menschen und vor allem viele Leipziger Gesichter in schicken Klamotten findet man meistens bei El Grande.

Bild: fluffy_steve via flickr; Lizenz: BY-NC-ND

In diesem Sinne:

Fröhliche Pfingsten allerseits!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neuerer Post Älterer Post
Design und Inhalt © Morjanne | 2015