Samstag, 2. Mai 2015

Samstagskaffee

Ninjas Sieben hostet seit fast zwei Jahren die "Samstagskaffee"-Reihe, wo Blogger(innen) von ihrer Woche erzählen und ein Foto ihres bevorzugten, meist koffeinhaltigen, Getränkes zum Samstag dazu posten. Nun hat die Betreiberin nach Nummer #95 beschlossen, die Reihe einzustellen. Passender Zeitpunkt dafür, mich auch mal daran zu beteiligen.





Mein Kaffee

Bei mir gibt es heute Caffè Freddo - Espresso auf Milch mit Eis. Dadurch, dass der heiße Espresso direkt auf die geeiste Milch gegossen wird, "erstarrt" er und man muss ihn nicht extra abkühlen lassen wie bei normalem Eiskaffee. Begleitet wird er von Polizei und Notarzt - der kindliche Fuhrpark ist auf eine Größe angewachsen, die es unmöglich macht, eine Ablagefläche ohne Auto zu finden.

Meine Woche

Die Uni nimmt einen Großteil meiner Zeit ein - neben den eigentlichen Lehrveranstaltungen investiere ich jeden Nachmittag mehrere Stunden in Vokabelnlernen und Grammatikübungen, Readertexte und Recherche. Seit mein Sohn auf der Welt ist, habe ich einen schrecklichen Ehrgeiz entwickelt, niemanden zu enttäuschen und alles, was ich anfange, möglichst erfolgreich zu Ende zu bringen. Das war noch nie meine Stärke, und ich gewöhne mich noch daran.

Meine Strickjacke ist endlich fertig geworden und wurde bereits vor- und ausgeführt. Neu angefangen habe ich mit einem Häkelbikini und einem neuen Strickoberteil.

Mein Sohn hat von seinem Großvater ein verspätetes Geburtstagsgeschenk geschickt bekommen - ein Laufrad, ohne dass er sich nicht mehr fortbewegt. Weder in der Wohnung noch im Park ist es möglich, sich auch nur einen Meter zu Fuß zu gehen. Wenn es Mittagessen gibt, fährt er am Hochstuhl vor. Zum Wickeln rollt er allein ins Kinderzimmer, parkt neben der Kommode und lässt sich dann von uns direkt vom Sattel auf die Ablage heben.

Einen Pluspunkt hat das Ganze: Er war gestern so fertig, dass er sofort eingeschlafen ist und heute Morgen erst um neun aufgewacht ist. Man kann sich nicht vorstellen, wie lange ich nicht mehr ausgeschlafen habe.



Ein bisschen Ententeichromantik zum Abschluss und ab damit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neuerer Post Älterer Post
Design und Inhalt © Morjanne | 2015