Freitag, 3. September 2010

Michel Schneider - Marilyns letzte Sitzung

Ein echter Schatz, der mir für lächerliche 4€ im Wühltisch einer größeren Buchhandlung begegnete, und der mittlerweile zweite Roman über Marylin Monroe, den ich lese - nach "I killed Norma Jean" von Hanjo Lehmann, das ich vor einigen Jahren im Urlaub aus der Tasche meiner Mutter fischte, und der mich, obwohl die Handung größtenteils fiktiv war, doch schwer begeisterte und mich für diese unglaublich faszinierende Frau einnahm.

Dieses Buch nun befasst sich mit Marilyns Verhältnis zur Psychoanalyse, genauer gesagt zu ihrem letzten Psychoanalytiker Dr Greenson, der in den letzten Jahren ihres Lebens ihr engster Vertrauter war.

Er war es auch, der ihre Leiche entdeckte und die Polizei von ihrem "Suizid" in Kenntnis setzte, von dem er alles andere als überzeugt war.


Neuere Posts
Design und Inhalt © Morjanne | 2015